Lösung für CNC-Datenübertragung mit alten Windows (XP, 98, etc.) Steuerungen

Das SMB 1 Protokoll wurde nach über 30 Jahren abgeschaltet, weil es eine große Sicherheitslücke darstellt. CNC Steuerungen mit Windows XP oder älter nutzen das SMB1 Protokoll zum Anschluss in ein Windows Netzwerk. Mit Windows Server 2016 R3 und neuer ist das Protokoll deaktiviert. Im August 2020 gab Microsoft die Warnung CVE-2020-1472 heraus und im Q1/2021 werden alle Windows Server gezwungen, diese Lücke zu schließen und ein sicheres Netlogon durchzuführen (CVE-2020-1472 – Security Update Guide – Microsoft – Sicherheitsanfälligkeit in Netlogon bezüglich Rechteerweiterungen). Ausnahmen müssen dann ausdrücklich erlaubt werden.  Für die betroffenen CNC-Steuerungen hat CIMCO eine Lösung entwickelt, um den Datentransfer zwischen Steuerung und PC über LAN zu gewährleisten. Mit dem BK-Trans Protokoll geschieht dies zuverlässig und die Steuerungen sind zusätzlich gegen einen Virenangriff geschützt, da es sich um ein Cimco eigenes (proprietäres) Protokoll handelt.

BK-Trans ist als Client/Server-Anwendung aufgebaut, wobei der Server in unsere Software eingebettet ist und die Clients auf den CNCs installiert sind. Das Protokoll baut auf TCP auf und erlaubt die Ausgabe eines eingeschränkten Befehlssatzes. Es stützt sich auf TCP-Mechanismen, um eine sichere Zustellung der Daten über ein Netzwerk zu gewährleisten.

Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Share Post:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email